Weit abgelegen von den fünf WaldClans, existerne vier kleine Clans mit einem anderen Glauben. Wollt ihr die neue Welt kennen lernen und mehr über den HimmelClan erfahren, dann meldet euch an und werdet ein Teil davon!
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  
Die neuesten Themen
» The Betrayed Ones
Mi Jan 04, 2017 11:30 am von Stranger

» Finsterkatzen
So Jan 10, 2016 3:12 am von Gast

» Die SandClans - Water is our home
Mo Jul 13, 2015 6:21 am von Gast

» Der NachtClan sucht treue Seelen :3
Fr Apr 17, 2015 7:41 pm von Gast

» Kurze, fachmänische, mega professionelle Beurteilung :)
Mi März 04, 2015 3:42 am von Gast

» Wild Warriors
Do Feb 26, 2015 1:11 am von Gast

» City of Destiny
Sa Feb 14, 2015 1:12 pm von Gast

» Krieger der Savanne
Sa Feb 14, 2015 11:11 am von Gast

» Dunkles London [RPG FSK 14]
Sa Feb 14, 2015 9:16 am von Gast

Hierarchie

GezeitenClan (11 Katzen)

Anführer:

Schneehimmel

2.Anführer:

Schimmertaumel link

Heiler:

Maskenmonster

Heilerschüler:

Möwenpfote link

Festmeister:

Streifentänzerin link

Festlehrling:

Gesucht

WipfelClan (18 Katzen)

Anführer:

Blütenhimmel vergeben

2.Anführer:

Baileysblüte

Heiler:

Schwalbenflügel

Heilerschüler:

Spätere Besetzung Eisjunges

Festmeister:

Vodkatänzer

Festlehrling:

Farbenpfote link


Austausch | 
 

 In die Wildnis!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
Snowblossom
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1252
Anmeldedatum : 09.11.13
Ort : überall und niergendwo

Deine Krieger
Charakter(e) im RPG:
Clan/Clans:
Rang/Ränge:

BeitragThema: In die Wildnis!   So Nov 10, 2013 1:18 am

Hierbei handelt es sich, um keine rein von mir erfundene Geschichte. Ich habe lediglich meine eigenen Charaktere in die original Handlung ein gebaut.

WARRIOR CATS

Staffel I; Band 1
DONNERCLAN

Krieger
(Kater und Kätzinnen ohne Jungen)

SCHWARZOHR – großer, weiß-cremiger Kater mit schwarzer Maske und Ohren und himmelblauen Augen; Mentor von WEISSPFOTE und AHORNPFOTE

Schüler
(über sechs Monde alt, in der Ausbildung zum Krieger)

WEISSPFOTE – großer, kräftiger Kater mit langem silver-tabbyfarbenem Fell und gelb-grünen Augen

AHORNPFOTE – langhaariger rot getigerter Kater mit heufarbenen Augen

MONDPFOTE – weiß-silbern getigerte Kätzin mit türkisfarbenen Augen

Königinnen
(Kätzinnen, die Junge erwarten oder aufziehen)

---

Älteste
(ehemalige Krieger und Königinnen, jetzt im Ruhestand)

---

Junges
(unter sechs Monde alt, noch in der Kinderstube)

GLÜCKSJUNGES – hübsche schildpattfarbene Kätzin mit ungewöhnlich gefleckten Fell und rehbraunen Augen



(1. Kapitel)

...Es war unmittelbar nach Sonnenhoch, die Katzen waren im Lager verstreut und teilten sich eine Mahlzeit oder pflegten sich schnurrend gegenseitig das Fell. In diesem Moment traten zwei Krieger mit einem Neuling auf die Lichtung und es dauerte nicht lange, bis der kleine Kater die Aufmerksamkeit der Clan-Katzen gewonnen hatte. Einer der Krieger führte ihn im Lager umher und erklärte ihn einiges, bevor der zweite Krieger auf die Anführerin des Clans aufmerksam machte. Es war Blaustern die Anführerin des DonnerClans.
Sie hatte ihre zwei Krieger los geschickt um das Hauskätzchen, welches sie einen Tag vorher am Rande des Waldes angetroffen hatten, abzuholen. Blaustern sprang auf den Felsen und machte den gewohnten Ruf. Nur wenige Zeit später hatten sich alle Katzen, die alt genug waren um Beute zu jagen, für ein Clan-Treffen unter dem Hochstein versammelt und schauten erwartungsvoll zu ihrer Anführerin hinauf. Es war der Zeitpunkt gekommen, an dem das Hauskätzchen Sammy sein altes Leben hinter sich lassen würde um von nun an dem Clan zu dienen.
Blaustern war gerade dabei den kleinen Kater dem Clan vorzustellen als ein heller Kater mit schwarzen Streifen sein Entsetzen zum Ausdruck brachte. Sammy war anfangs durch das viele zustimmende Jaulen etwas eingeschüchtert und wusste nicht genau was er tun sollte, aber als er den Kater ausfindig machte, beschloss er sich auf ihn zustürzen. Er wollte dem Clan zeigen das er nicht einfach nur ein Hauskätzchen war.
Nach einem glorreichen Sieg über Langschweif, erhielt der Schüler mit dem flammenfarbenen Fell seinen Namen. Ab sofort ist er unter dem Namen Feuerpfote bekannt bis er sich seinen Kriegernamen verdient hat. Der kleine Kater war stolz ein sein grauer Freund ihn zum ersten mal mit seinen neuen Namen ansprach.
Plötzlich kam ein großer schwarzer Schatten über ihn, es war ein großer, weiß-cremiger Kater mit schwarzer Maske und Ohren und himmelblauen Augen. Feuerpfote drehte sich erschrocken um und sah den fremden Kater mit großen Augen an.
>> Du musst dich nicht vor mir erschrecken, ich habe bis jetzt noch niemanden gefressen.<<, sagte der weiße Krieger belustigt. >> Du bist also der Neuankömmling von dem ich schon einiges gehört habe. Wie lautet dein Name?<<
Feuerpfote brauchte einige Sekunden bis er eine Antwort geben konnte. >> Feuerpfote<< erwiderte der kleine Kater stolz.
>> Feuerpfote? Ich bin schon gespannt wie du dich in deinem neuen Leben machst.<< der Krieger nickte den beiden Schülern noch einmal freundlich zu und wollte gerade im Bau der Krieger verschwinden als ein junger Kater durch das Gebüsch ins Lager gekrochen kam. Es war Rabenpfote der über die Lichtung stolperte. Der Angstgeruch des jungen Kater verbreitete sich schnell und bald war das gesamte Lager um ihn versammelt. Die Katzen sahen ihn mit großen verwirrten und verängstigten Augen an.
Kurzerhand später erschien Blaustern und fragte Rabenpfote mit ruhiger Stimme was geschehen sei. Der junge Kater brauchte einige Zeit um genug Kraft auf bringen zu können, dann kletterte er auf den Hochstein zu seiner Anführerin und wandte sich den restlichen Katzen zu. Er holte noch mal tief Luft, damit die nachfolgenden Worte auch jeder verstehen konnte und sagte: >> „Rotschweif ist tot!<<



(2. Kapitel)

Die Katzen brachen in entsetztem Heulen aus, als sie die schreckliche Nachricht über ihren Zweiten Anführer hörten. Der weiße Krieger stand direkt unter dem Hochstein und hörte dem Schüler angespannt bei seinem Bericht über den Kampf an den Sonnenfelsen zu.
Rapenpfote erzählte davon wie die alles begann, bevor er vor Erschöpfung und Scherzen zusammen brach. Eine Königin eilte sofort zu ihm und leckte ihn kurz übers Fell bevor sie die Heilerin des Clans rief.
Während Tüpfelblatt Goldblüte beruhigte, taumelte ein großer, dunkelbraun gestreifter Kater durch den Ginstertunnel. Er trug einen leblosen Körper zwischen seinen scharfen Zähnen, aber es war nicht etwa eine Beute. Nein es war der tote Körper von Rotschweif, den Tigerkralle auf die Lichtung zerrte.
Feuerpfote konnte einen kurzen Blick erhaschen, bevor er die Stimme seiner Anführerin wieder hörte. Sie saß immer noch auf dem Hochstein uns auf sich die Geschehnisse von dort aus an. >> Was ist passiert, Tigerkralle?<< wollte sie von ihrem Krieger wissen.
Nach seinem Bericht über die Ereignisse, begannen die Katzen sich von dem Toten zu verabschieden. Sie wuschen sein blutdurchtränktes Fell und erwiesen ihn mit ein paar leisen Worten die letzte Ehre, bevor er die Reise ins Silbervlies antritt.

Während dessen, führte Graupfote seinen neuen Freund im Lager herum, er erklärte ihm die Aufteilung der Schlafplätze und wo man die Mahlzeit zu sich nimmt. Nach einiger zeit sind die zwei jungen Schüler beim Bau der Ältesten angelangt, sie unterhielten sich freundlich mit ihnen und teilten sich die Beute. Als Feuerpfote sich gerade reckte ertönte Blausterns Ruf zur Versammlung. Sie bestimmte Borkenpfote neuen Mentor und verkündete das sie die Totenwache hielte, dann beendete sie die Versammlung. Es schlossen sich ihr ein paar Katzen an, darunter Rotschweif's ehemaliger Schüler Borkenpfote, Kleinohr und der Krieger mit dem weißem Fell.

Feuerpfote wollte von seinem Freund wisse ob sie sich nicht ebenfalls anschließen sollten, doch der erklärte ihm, dass dies nur die diejenigen tun die Rotschweif auch wirklich nahestanden. Danach machten sich die beiden auf den Weg zum Schülerbau und Feuerpfote stellte Graupfote ein paar Frage, unter anderem wie der Name des weiß-cremefarbigen Katers ist.
>> Sein Name ist Schwarzohr er ist Mentor von Weißpfote und Ahornpfote.<< erwiederte sein grauer Freund. >>Eigentlich hat jeder Mentor nur einen Schüler, aber aus irgendeinen Grund hat Blaustern ihn zwei zugeteilt.<< er zuckte kurz mit den Schultern, dann sprach er weiter. >> Er war außerdem noch ein sehr guter Freund von Rotschweif, er ist bestimmt traurig.<< er senkte bei dem Gedanken an den toten Zweiten Anführer kurz den Kopf, dann lies er sich zusammen mit Feuerpfote neben dem Baustumpf, der den Eingang zum Bau der Schüler verdeckte. Nach der etwas unfreundlichen Begegnung mit Sandpfote gingen die Beiden in den Bau um sich schlafen zu legen.
>>Wo soll ich schlafen?<< fragte Feuerpfote, als er die nächste gehässige Antwort einstecken musste. Diesmal war es aber nicht nur Sandpfote sonder auch ein kleiner langhaariger rot getigerter Kater, der ihn unfreundlich anredete. >>Was will ein Hauskätzchen hier?<< faucht er ärgerlich. >>Glaubt Blaustern wirklich, dass wir Hilfe von so...<< bevor er zu ende reden konnte zuckte er zusammen. Ein fünfter Schüler tauchte hinter ihm auf und fauchte den rot gestreiften Schüler verärgert an. >>Reiß dich zusammen Ahornpfote. Seit wann bist du so gemein zu anderen?<< der junge Kater, mit dem siver-tabbyfarbenen Fell setzte sich neben seinen Kameraden nieder und leckte sich über die Pfote.
Feuerpfote war für einen Moment verwirrt, bevor ihn der silber-schwarz getigerte Schüler in seinen Gedanken unterbrach. >>Ignoriere einfach das Geschwätz der anderen, die sind fast immer so.<< er machte eine kurze Pause dann sprach er weiter. >>Mein Name ist übrigens Weißpfote, freut mich dich kennen zu lernen Feuerpfote.<< er stupste ihn mit seiner Schnauze freundlich an der Schulter und wand sich dann ab, um sich ein Nest mit den Pfoten zurecht zu scharren.
>>Mich ebenfalls.<< erwiderte Feuerpfote und begann nun auch mit den Krallen weiches Moos zusammen zu schieben. Nach dem er sich die unterlage für ein gemütliches Nest geformt hatte, machte er es sich bequem und schlief mit einem wunderbar zufriedenen Gefühl ein. Er war nun ein Mitglied des DonnerClans.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://himmels-clan.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: In die Wildnis!   Fr Dez 20, 2013 10:42 pm

Cool, ich finde es gut. Freu mich schon,wenn du weiter schreibst.
Nach oben Nach unten
Snowblossom
Admin
Admin
avatar

Anzahl der Beiträge : 1252
Anmeldedatum : 09.11.13
Ort : überall und niergendwo

Deine Krieger
Charakter(e) im RPG:
Clan/Clans:
Rang/Ränge:

BeitragThema: Re: In die Wildnis!   Fr Dez 20, 2013 11:12 pm

oh, vielen dank Mondi.
Ich hab ja jetzt zwei Wochen zeit villt. schaf ich es dann endlich mal weiter zu schreiben^^
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://himmels-clan.forumieren.com
Gast
Gast



BeitragThema: Re: In die Wildnis!   Fr Dez 20, 2013 11:26 pm

Gut, freu mich schon.
Nach oben Nach unten
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: In die Wildnis!   

Nach oben Nach unten
 
In die Wildnis!
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» In die Wildnis Beschreibung
» 1. In die Wildnis
» In die Wildnis
» Kyoya Tategami, Godslayer der Wildnis
» BUCH 1 - In die Wildnis

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
HimmelsClan :: Sonstiges :: Kreativbereich :: Ältestenbau-
Gehe zu: